Startseite | Kontakt
Datenbank-Suche
 
Banderole

1400-1700:

1478

Werner Rolevinck: »De laude veteris Saxoniae nunc Westfaliae dictae« (Zum Lob des alten Sachsens, das nun Westfalen heißt)

Werner Rolevinck: »De laude veteris Saxoniae nunc Westfaliae dictae« 
(Zum Lob des alten Sachsens, das nun Westfalen heißt)
BildergalerieTondokumente
Ein Buch aus dem 15. Jahrhundert mit Langzeitwirkung. Es sprach jedem treuen Westfalen aus der Seele. Vor allem, nachdem das Land von anderen mit Spott übersät worden war.
weiter...

1486

Rudolf von Langen: »Carmina«

Der Münsterer Propst und Domkapitular Rudolf von Langen (* um 1438 Everswinkel - 25.12.1519), verfasste den ersten humanistischen Gedichtband, der in Deutschland gedruckt wurde.
weiter...

1599

Philipp Nicolai: »FrewdenSpiegel deß ewigen Lebens«

Philipp Nicolai: »FrewdenSpiegel deß ewigen Lebens«
Tondokumente
Der evangelische Theologe und Kirchenlieddichter Philipp Nicolai (*1556 Bad Arolsen-Mengeringhausen – † 1608 Hamburg) war von 1596 bis 1601 Pfarrer in Unna. Unter dem Eindruck einer dort grassierenden, verheerenden Pest entstand sein »FrewdenSpiegel deß ewigen Lebens«.
weiter...

1649

Friedrich von Spee: »Trutznachtigall oder geistlich-poetisch Lustwäldlein«

Friedrich von Spee: »Trutznachtigall oder geistlich-poetisch Lustwäldlein«
BildergalerieTondokumente
»TrutzNachtigal wird das Büchlein genand weil es trutz allen Nachtigalen so schön, und lieblich singet, und zwar auff recht Poetisch. Also da es sich auch wol bey sehr guten Lateinischen, und andern poeten dürffe hören lassen.
weiter...

1669

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen: »Der abenteuerliche Simplicius Simplicissimus«

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen: »Der abenteuerliche Simplicius Simplicissimus«
BildergalerieTondokumente
Westfalen als Schauplatz der Weltliteratur: In der Gegend um Soest, Lippstadt und Werl sowie im ehemaligen Soester Kloster Paradeis spielen einige Kapitel von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausens (1622-1676) Schelmenroman „Der abenteuerliche Simplicius Simplicissimus“ (1669).
weiter...