Startseite | Kontakt
Datenbank-Suche
 
Banderole

1950-1975:

1961

zurück Thomas Valentin: »Hölle für Kinder«


Thomas Valentin: »Hölle für Kinder«

Die literarische Laufbahn des Lippstädters Thomas Valentin (1922-1980) begann Mitte der 1960er Jahre als Chefdramaturg am Theater in Bremen. Zu dieser Zeit wurde sein Stück »Die Unberatenen« durch Peter Zadek uraufgeführt. Später wurde das Stück unter dem Titel »Ich bin ein Elefant, Madame« von Zadek mit Margot Trooger und Günther Lüders in den Hauptrollen verfilmt. Der Film wurde bei den Berliner Filmfestspielen mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet und erhielt zwei Bundesfilmpreise. Bis Ende der 1970er Jahre entstanden neben weiteren Theaterstücken Fernsehfilme, die höchste Einschaltquoten erreichten. Für das Drehbuch von »Grabbes letzter Sommer« wurde Valentin postum der Adolf-Grimme-Preis in Gold verliehen. Der Autor starb durch Freitod.Valentin bezog seine Stoffe aus seiner unmittelbaren Lebensumgebung. Zwei Selbstzeugnisse verdeutlichen dies: »Meine Arbeiten sind Verwandlungen von autobiographischem Lebensmaterial durch Phantasie. So wird, wenn es gelingt, aus Privatem Zeitgenössisches. Ich habe keine abstrakte, sondern eine konkrete Phantasie. Ich kann nicht ohne Erfahrungen schreiben.«, »Ich will Leute ansprechen, die die gleichen oder ähnliche Geschichten, die gleichen geschichtlichen Erlebnisse, Lebensmuster, Erfahrungsweisen und Verhaltensmuster haben. Und wenn Sie mich fragen, was ich mir als Wirkung meiner Arbeit erwarte, dann möchte ich, von außen nach innen gesehen, sagen: Spannung, Unterhaltung, Mitgefühl, Nachdenklichkeit, Abbau von Vorurteilen und Aufbau von kritischem Verständnis sich selbst, seinen Nachbarn, seinem Kreis gegenüber.« Der Roman »Hölle für Kinder« basiert auf einer realen Folie. Es ist die unglaubliche Geschichte von einem wohlsituierten Vertreter mittleren Alters, der eine schlimme Kindheit erlebt hat, seine Kindheitserinnerungen nicht bewältigen kann und im Affekt ein Kind tötet, um diesem ähnliche Erfahrungen der Hölle zu ersparen. »Dieses Buch ist... düster, hart, spannend.« (H. Schlüter)


Galerie 



Tondokumente 


anhören download Hölle für Kinder, Typ: MP3, Größe: 397 KB
drucken