Startseite | Kontakt
Datenbank-Suche
 
Banderole

1950-1975:

1960

zurück Fritz Hüser/Walter Köpping: »Wir tragen ein Licht durch die Nacht«


Fritz Hüser/Walter Köpping: »Wir tragen ein Licht durch die Nacht«

Die Herausgeber Fritz Hüser (Leiter der Dortmunder Volksbücherei und später Gründer des Dortmunder Instituts für deutsche und internationale Arbeiterliteratur) und Walter Köpping (Bildungsfunktionär der Industriegewerkschaft Bergbau) nahmen in die vorliegende Anthologie neben frühen Arbeiterdichtern wie Paul Zech, Gerrit Engelke, Kurt Kläber und Josef Winckler auch Beiträge junger Autoren auf, die noch kaum publiziert hatten, u.a. von Max von der Grün. Das Buch fand ein unerwartet starkes und positives Echo. 1961 erschien eine Neuauflage. Ermutigt durch den Erfolg, trafen sich am 31. März 1961 auf Einladung Hüsers zehn in der Anthologie vertretene Autoren mit Kritikern und Journalisten in Dortmund, um über Möglichkeiten und Formen moderner Industriedichtung zu diskutieren. Der Grundstein für die »Gruppe 61« war gelegt. Die »Gruppe 61« stellt sich folgende Aufgaben: »Literarisch-künstlerische Auseinandersetzung mit der industriellen Arbeitswelt der Gegenwart und ihrer sozialen Praxis«; »Geistige Auseinandersetzung mit dem technischen Zeitalter«; »Verbindung mit der sozialen Dichtung anderer Völker«; »Kritische Beschäftigung mit der früheren Arbeiterdichtung und ihrer Geschichte.« Im selben Jahr erschien: »Aus der Welt der Arbeit. Almanach der Gruppe 61 und ihrer Gäste«. Hüser schreibt im Vorwort: »Die Autoren der Dortmunder Gruppe 61 schreiben nicht als Arbeiter für Arbeiter, sie wollen einen Beitrag leisten zur literarischen Gestaltung aller drängenden Fragen und Erscheinungen unserer von Technik und ›Wohlstand‹ beherrschten Gegenwart. Nicht der Beruf und die soziale Stellung des Schreibenden ist entscheidend – wichtig allein ist nur das Thema und die Kraft, es künstlerisch darzustellen.«


Galerie 



Tondokumente 


anhören download Richard Dehmel: Bergarbeiterlied, Typ: MP3, Größe: 1992 KB

anhören download Paul Zech: Das Grubenpferd, Typ: MP3, Größe: 2027 KB

anhören download Paul Klose: Die Rose, Typ: MP3, Größe: 1111 KB

anhören download Paul Habraschka: Grubenlampe, Typ: MP3, Größe: 1128 KB
drucken