Startseite | Kontakt
Datenbank-Suche
 
Banderole

1950-1975:

1968

zurück Hugo Ernst Käufer: »Käufer-Report«


Hugo Ernst Käufer: »Käufer-Report«

Einer der sechs Sprecher des Werkkreises war Hugo Ernst Käufer, Mitbegründer der »Literarischen Werkstatt Gelsenkirchen«. Käufer entfaltet in der Folgezeit eine besonders rege literarische Tätigkeit. Sein Werkverzeichnis kam 1997 auf stolze 85 Seiten. Darüber hinaus war Käufer unermüdlicher Anreger und Förderer der Literatur der Industrie- und Arbeitswelt. »In der Aufbruchstimmung der späten sechziger Jahre las Käufer in Volkshochschulen, Kneipen und Büchereien. In den Pausen gab es Jazz. Selbst in Kaufhäusern wurde vorgetragen, die Dichter waren zum Anfassen. In diesem Zusammenhang muß auch Käufers äußerst umfangreiche Editionstätigkeit gesehen werden. Er wurde zum Mentor einer jungen Autorengeneration, die zu ihrem Recht kommen wollte. Und er verschaffte dem schreibenden Arbeiter ein Forum.« (Herbert Knorr) Den Schwerpunkt von Käufers eigenem Schaffen bilden Aphorismus und Spruchdichtung. Hier verbindet sich politisch-aufklärerische Absicht mit einem verhaltenen, gleichwohl eindringlichen Ton. Als skeptischer Beobachter der Alltagswirklichkeit erweist sich Käufer als Gegner hochartifizieller Kunstliteratur. Im Vordergrund steht stattdessen die Vermittlung, der Dialog. Als weitere Autorin des Werkkreises sei hier Liselotte Rauner (geb. 1920) genannt, deren Werk sich durch die Dominanz kleiner literarischer Formen auszeichnet: Gedichte, Epigramme, Kurzprosa, Chanson.


Galerie 



Tondokumente 


anhören download Report, Typ: MP3, Größe: 1398 KB

anhören download Nix zu machen, Typ: MP3, Größe: 586 KB

anhören download Ein Sonntag, Typ: MP3, Größe: 2387 KB

anhören download Konzertierte Aktion, Typ: MP3, Größe: 981 KB

anhören download Chefworte, Typ: MP3, Größe: 731 KB
drucken