Startseite | Kontakt
Datenbank-Suche
 
Banderole

A:

 

zurück zur Übersicht Ali Arslan


Ali Arslan

Geboren am 12. April 1947 in Tire/ Westtürkei. Studium der Pädagogik in Ankara. Lebt seit 1981 in Deutschland. Lehrer in Hagen. Seit 1993 deutscher Staatsbürger.

Selbständige Veröffentlichungen: Artin Usta [Meister Martin]. Kurzgeschichten. Ankara: Yaba 1983 – Serçe [Der Spatz]. Roman. Istanbul: Sistem 1988 – Günefli Düfiler [Sonnige Träume]. Roman. Hückelshoven: Anadolu 1990 – Küçük Umutlar [Die kleinen Hoffnungen]. Kurzgeschichten. Istanbul: Koral 1990 – Bahçedeki Kuflar [Die Vögel im Garten]. Geschichten für Kinder. Hückelshoven: Anadolu 1991 – Günesli düsler. Hückelhoven: Anadolu 1992 – Okuma kitabi. Hückelhoven: Anadolu o.J. – Bidikler [Die Hutzelmännchen]. Märchen. Oberhausen: Ortadogu 1993 – Masal Ülkesi. Hückelhoven: Anadolu 1997.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Fremde dt. Literatur. Autorinnen und Autoren ausländ. Herkunft in NRW. Ein Reader. Dortmund 1996.

Sammlung: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

 

Quelle: Westfälisches Autorenlexikon 1750 - 1950, Band 4
drucken