Startseite | Kontakt
Datenbank-Suche
 
Banderole

P:

P wie Periodika

Der 1991 gestartete Versuch, mit »nrw-literarisch« eine eigene Literaturzeitschrift für NRW zu etablieren, misslang. Das Magazin musste nach 12 Ausgaben sein Erscheinen einstellen. Einen längeren Atem bewiesen die erwähnten Zeitschriften LIT FORM und die heute zweimonatlich erscheinende Kulturzeitschrift »Westfalenspiegel«, die in jeder Ausgabe auf acht Seiten über das literarische Leben vor Ort berichtet.
weiter...

P wie Popmusik

Noch fast gänzlich unbeleuchtet sind die Texte heutiger Songschreiber/innen aus dem Bereich der Popmusik,
weiter...

P wie Pop-Literatur

Die Definition »Pop-Literatur« ist weit gefasst. Vereinfacht wird man von einer »jungen Literatur« sprechen können, die gekennzeichnet ist durch eine freche, aufgeweckte Attitüde, einen häufig »szene«-geprägten Sprachstil und dadurch, dass Elemente der Pop-Musik oder anderer neuer Medien bzw. des aktuellen Films subsumiert werden.
weiter...